Anreise
Erwachsene
Abreise
Kinder

Fit & glücklich

Von SUP über Work-out am Strand

Jan ist unsere Fitness-Koryphäe und bringt seit Mai ordentlich Schwung ins Glück in Sicht!

Moin Jan, jeden Donnerstag bietest Du SUP-Kurse für die Gäste des Glück in Sicht an. Wie läuft so ein Kurs ab – und was zeigst Du den Gästen?

Wir starten immer mit einem kleinen Warm-up. Je nachdem, wie der Wind steht, paddeln wir anschließend entlang der wunderschönen Promenade nach Süden in Richtung Sandwig oder an der malerischen Bäckerswerft vorbei in Richtung Leuchtturm (Schausende) nach Norden.

In welchen Ländern bist Du schon SUP gefahren und welches ist Dein Lieblingsgebiet?

Bisher bin ich in Spanien, Portugal, Dänemark und natürlich Deutschland stehend auf dem Board unterwegs gewesen. Besonders begeistert war ich von den Grotten an der Algarve (Portugal), in der Nähe von Lagos. Vom Meer aus in ein Höhlensystem zu fahren, ist einfach nur beeindruckend – ein riesiges Erlebnis! 

Wer ein wenig mehr Zeit mitbringt, sollte unbedingt vom Glück in Sicht aus in Richtung Norden paddeln: Das Naturschutzgebiet an der Alten Ziegelei hinter Schausende ist mit seiner Steilküste und den geflügelten Bewohnern (Schwalben) sowie den gemütlichen Hochlandrindern wunderschön naturbelassen und immer eine Tour wert!

Du bietest nicht nur SUP, sondern auch andere Sportarten an?

Nur 10 Gehminuten vom Glück in Sicht entfernt befindet sich mein Personaltraining-Studio fitvibes. Hier biete ich den Gästen Vibrationstraining, Bungee Fitness und vor allem Ganzkörpertraining mit dem eigenen Körpergewicht an. 

Mir ist es wichtig, dass die Gäste jede Menge Spaß haben und vielleicht den einen oder anderen Tipp für zu Hause mitnehmen. Bei schönem Wetter veranstalte ich auch gern mal ein Work-out auf der Wiese oder einen Intervalllauf am Strand!

Eine letzte Frage: Du bist richtig sportlich unterwegs – nimmst Du am 04.08. am Ostseeman teil? 

Am Ostseeman nehme ich nicht aktiv teil – dennoch steht der Tag auch für mich ganz im Zeichen des Marathons. Mein Studio ist am 04.08. für die Teilnehmer und ihre Familien geöffnet: Es wird ein Faszien-Training geben und wer mag, darf natürlich auch gerne beim „Work-out of the day“ mitmachen.

Meine Passion sind Extrem-Hindernisläufe, aktuell trainiere ich für "Europe's Toughest Mudder". Dabei geht’s in der Nacht – ab Mitternacht – 8 Stunden lang über diverse Hindernisse wie Eisbecken und Kletterparkoure. Nach 48 km qualifiziert man sich automatisch für die kommende Weltmeisterschaft – nächstes Jahr in Nevada, USA daran teilzunehmen, wäre der absolute Wahnsinn!


Mehr erfahren? Hier geht's zu den individuellen Sport-Angeboten im Glück in Sicht!