Nachhaltigkeit

Urlaub mit gutem Gewissen

Unsere Lodges werden zu 100 Prozent mit Ökostrom betrieben. Wir verzichten komplett auf die Nutzung fossiler Energien, wie Öl und Gas.

Jede Lodge ist mit einer Luftwärmepumpe, einem großen Warmwasserspeicher und einer durchgehenden Fußbodenheizung ausgestattet. Alles, um ein maximales Level an Komfort und Luxus zu garantieren und dabei ausschließlich auf Ökostrom zurückzugreifen. 

Wir arbeiten mit dem Hamburger Unternehmen Sunnic zusammen. Sunnic hat sich auf die Produktion und Vermarktung von erneuerbaren Energien spezialisiert. Den Strom für unser Glück in Sicht beziehen wir aus 100 Prozent Ökostrom von Sunnic.

Zeitgleich zum Bau vom Glück in Sicht haben wir außerdem einen großen Solarpark am Ortsausgang von Glücksburg errichtet. Auf einer Fläche von circa 16.000 m² besteht dieser aus 5544 hocheffizienten Solarmodulen. Mit einer Leistung von 1540 kW produziert der Solarpark pro Jahr 1.389 MWh. Das entspricht in etwa dem Strombedarf von 350 Haushalten und ungefähr dem 7-fachen des Strombedarfs im Glück in Sicht.

Die Vermarktung übernimmt ebenfalls Sunnic: Das bedeutet, wir liefern Sunnic reinen Photovoltaikstrom aus Glücksburg – immer wenn die Sonne scheint beziehungsweise ausreichend Tageslicht vorhanden ist. Und dafür bekommen wir rund um die Uhr reinen Ökostrom für unser Glück in Sicht von Sunnic zurück. Dieses Konzept zeigt, dass es heutzutage mithilfe modernster Technik möglich ist, ausnahmslos ökologisch bei gleichzeitig maximalem Komfort zu wohnen.

Wärmepumpen sind technische Geräte, die Strom hocheffizient in Wärme umwandeln können. Die Wärmepumpe "pumpt" quasi Wärme von einem tieferen Temperaturniveau auf ein höheres Temperaturniveau. Für die "Pumpe", das heißt den Kompressor, benötigt eine Wärmepumpe Energie, in unserem Fall Ökostrom von Sunnic.

Andere Energieträger wie Öl oder Gas sind nicht nötig.