Anreise
Erwachsene
Abreise
Kinder

Küstenwandern und Radwandern

Mit dem Meer an eurer Seite

Oh, wie schön ist die Küste! So schön, dass kein Weg an ihr vorbeiführt. Praktisch, dass es hier einige Wege gibt, auf denen man sie erkunden kann. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, eine Küstentour lohnt sich in jedem Fall.

Außerdem praktisch: Von Eurer Lodge gelangt Ihr in nur wenigen Schritten auf einen der schönsten Wanderwege der Förde. Dieser führt Euch direkt am Wasser entlang über Schausende zum Naturschutzgebiet der Halbinsel Holnis. Hier trefft Ihr auf eine imposante Steilküste sowie Holnis Salzwiese, die eine wichtige Brutkolonie für Seevögel darstellt.

Die andere Richtung führt Euch über den Uferweg: Ihr schlendert am Meer entlang und erreicht bereits in der nächsten Bucht den Kurstrand von Glücksburg. Ein schöner Fähranleger sowie gastronomische Angebote warten auf Euch. Probiert doch mal die erstklassige Küche des Strandhotels, das Beachrestaurant Sandwig oder stattet dem legendären Kiosk einen Besuch ab. Hier gibt es das ganze Jahr über viele Leckereien – perfekt für Euren Stopp beim Küstenwandern. Ab hier geht’s nämlich noch weiter: Euer Weg führt euch bis zum Quellental, vorbei am Yachthafen und weiter durch den Ruheforst bis nach Flensburg.

Auch der wunderschöne Wald Friedeholz ist einen Besuch wert! Ein paar hundert Meter die Schwennaustraße hoch, gelangt Ihr zu diesem riesigen und wunderschönen Waldgebiet, das zum Wandern, Joggen und Radwandern einlädt. Das Wildschweingehege ist sehr beliebt bei Kindern – und die Kinder bei den Wildschweinen. Vor allem die, die ein paar ungekochte Nudeln zum Verfüttern dabeihaben.

Ein absolutes Muss für jeden Glücksburg-Urlauber ist natürlich auch der Wanderweg, der einmal um den See des Wasserschlosses herumführt. Hier kann man direkt am Ufer die Schönheit des Schlosses aus vielen verschiedenen Winkeln betrachten, den Schwänen und Enten bei ihrem bunten Treiben zu gucken oder aber den Rundgang nutzen, um in der Innenstadt etwas einzukaufen.